Was kostet eine App

Unseren Kostenrechner haben wir erstellt, damit Sie schnell und bequem einen ersten Preis errechnen können, wie viel die App-Entwicklung Ihrer Idee kosten kann.

Es ist erst einmal nur eine einfache Rechnung, die sich unserer Erfahrung nach aber oft gut mit dem entstehenden Aufwand deckt. Natürlich hängt der letztendliche Preis von den speziellen Features ab, die Sie sich wünschen. Innerhalb einer Minute einen ersten Kostenvoranschlag für die Entwicklung Ihrer Mobile App zu erhalten ist auf jeden Fall von Vorteil für Ihr Unternehmen, wenn Sie erst einmal nach einer Preisübersicht für App-Entwicklung suchen.

Gerade heute nutzen mehr Menschen das Smartphone als den Desktop-PC, um zu recherchieren oder Aufgaben zu erledigen. Früher war App-Entwicklung etwas für Konzerne. Heute können auch kleine und mittelständische Unternehmen sehr von eigenen Apps profitieren und sollten dieses Hilfsmittel auf jeden Fall in Betracht ziehen. Einfach eine Webseite zu haben, reicht schon seit Jahren nicht mehr, um ganz vorne dabei zu sein und unsere Welt verändert sich durch die Digitalisierung stets weiter. Sich eine Kostenübersicht zu holen und die Entscheidung, eine eigene App entwickeln zu lassen in Betracht zu ziehen, ist ein erster Schritt für Ihre Antwort auf das Mobile-Zeitealter.

Benötigt mein Unternehmen eine eigene App?

Die Gründe für eine App können so vielfältig sein, wie verschiedene Unternehmen, Ihre Branche oder Ihre Kunden. Hier ein paar typische Beispiele für den Einsatz von Apps:

  • Sie können die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens durch kostengünstigere und effizientere Prozesse erhöhen. So können Sie z. B. auf Papier befindliche Prozesse digitalisieren und zentralisieren. So, das z. B. Erfassungen, Abfragen oder Ergebnismeldungen detailliert in einer übersichtlichen Datenbank abgelegt und bearbeitet werden, sobald Ihr Mitarbeiter vor Ort seine Daten eingibt, dokumentiert oder scannt.
  • Auch Kundensupport, Bestellungen oder Anzeigen über den Bearbeitungszustand oder die Wartedauer lassen sich hervorragend per App darstellen. So sind Ihre Kunden oder Mitarbeiter immer auf dem neuesten Stand. Auch die Verbesserung des Kundenerlebnisses kann ein gutes Mittel zur Kundenbindung und ein Wettbewerbsvorteil sein. Zudem haben Ihre Mitarbeiter mehr Zeit, Anfragen zu bearbeiten, die keine Routinefälle sind.
  • Es gibt viele Wege, um Mehrwert für Ihre Kunden, oder Ihr Unternehmen zu schaffen. Wichtig ist es nur, immer den Nutzen herauszustellen und keine App zum Selbstzweck zu haben. Gern beraten wir Sie bei der Suche nach optimalen Anwendungsfällen. 

Ist eine App als Lösung für ein Problem geeignet?

Mit Sicherheit! Apps sind nicht nur eine Modeerscheinung. Seit Jahren findet die meiste Kommunikation und Interaktion im Privat- und Berufsleben auch über die Nutzung von Apps statt. Das Handy ist heute ein absolutes Multifunktionswerkzeug, dass aus dem Alltag nicht mehr Wegzudenken ist. Mit einer App schaffen sie ein wertvolles Werkzeug, mit dem Nutzer und Kunden ihr Mobiltelefon erweitern können. Das Handy stellt auch die unmittelbarste Massenkommunikation zu Ihren Kunden dar. Gleichzeitig können Sie das Kundenerlebnis über Apps stark individualisieren.

Was kostet eine App?

Um herauszufinden, wie hoch der Preis für eine App ist, müssen Sie ein paar Punkte beachten und in die Überlegungen einbeziehen:

Gängige Faktoren, die sich auf den Preis auswirken:

  • Zeit ist wertvoll: Wie in den meisten Branchen ist die Expresslieferung oder Arbeit am Sonntag teurer. Dies muss nicht immer so sein, aber manchmal wirkt sich eine kurze Abgabefrist auf die Kosten aus. Darum ist der Zeitpunkt und das Datum wichtig, zu dem Ihre App fertig sein muss, da Entwickler ggf. Überstunden einlegen müssen, wenig Zeit für Korrekturen ist oder abgewogen werden muss, welcher Kundenauftrag als Erstes bearbeitet werden soll.
  • Qualität kostet Arbeitszeit: Je komplizierter und reicher an Eigenschaften ihre App ist, um so mehr muss im Vorfeld geplant und im Nachgang umgesetzt und entwickelt werden. Dadurch steigt mit mehr Komplexität auch der Aufwand der App-Entwicklung und Programmierung.  Manchmal lohnt es sich, mit einer einfachen Version, die die wichtigsten Probleme löst zu starten und dann schrittweise mehr Funktionen hinzuzufügen, wenn die App gut angenommen wird.

Aufwändige Funktionen:

Es gibt typische Funktionen, die einfach immer aufwändig sind, egal, wie oft sie schon umgesetzt wurden. Dieses kann an einem hohen Planungsaufwand oder einem hohen Individualisierung-aufwand liegen. Manchmal sind auch Funktionen, die einem als Endnutzer einfach erscheinen in der Umsetzung aufwändig. Beispiele sind:

  • Die Anmeldung in der App: Die Anmeldung per E-Mail und Benutzernamen erfordert viele damit zusammenhängende Funktionen, oft soll der Nutzer sein Profil verwalten können, Passwörter ändern oder zurücksetzen, seine E-Mail bestätigen usw. Auch der Datenschutz und die Datenverarbeitung muss in Betracht gezogen werden. Kommen Logins über soziale Netzwerke (z.B. Login über Facebook oder LinkedIn) hinzu, steigt der aufwand noch einmal, weil nun auch all diese Schnittstellen und Betreiber-Anforderungen mit eingearbeitet werden müssen.
  • Messenger: Ein Messenger, der die Kommunikation in Echtzeit erlaubt, ist von der Komplexität her etwas ganz anderes, als einfach einen E-Mailanhang zu versenden. Auch hier entsteht Komplexität. Dieses bedeutet nicht, dass sich die Entwicklung nicht lohnt, wenn Sie einen guten Anwendungsfall haben! App-Entwicklung ist immer ein Investment in Ihr Unternehmen.

Wann sollte mein Unternehmen in eine App investieren?

Damit Ihre neue App zum Wettbewerbsvorteil und Kundenmagnet für Ihr Unternehmen wird, darf die Entwicklung kein Selbstzweck sein. Es ist von größter Wichtigkeit, klare Funktionen zu planen und vor Augen zu haben, wieso diese Funktionen einen hohen Mehrwert für Ihre Kunden oder Ihr Unternehmen darstellen. Wenn Sie diese Überlegungen abgeschlossen haben, werden Sie feststellen, dass eine App einen hohen Nutzen für Ihr Unternehmen entfalten wird und Sie dem Wettbewerb voraus sind.
Gerne unterstützen unsere erfahrenen Experten Sie bei der Identifikation von Mehrwerten und Features, der sogenannten "Product Discovery".

Natürlich ist es auch gut, Ihren Wettbewerb zu analysieren. Bieten Ihre Konkurrenten eine App an? Was tut diese? Wo hat die App Stärken und Schwächen? Was erreicht Ihr Wettbewerber mit seiner App? (z.B. besseren Kundenservice, was zu mehr Kundenbindung, Empfehlungen und mehr treuen Kunden führt.)


Gerne nutzen wir unsere Erfahrung, um die passenden Lösungen für Ihr Unternehmen zu finden. Es ist eines unserer wichtigsten Merkmale und unser Standortvorteil in Deutschland, dass wir unsere Kunden und Ihre Probleme kennen und aktiv beraten, statt einfach auszuführen oder Dinge ohne Nachfrage umzusetzen, die ggf. optimaler gelöst werden könnten.

Erkanntes Problem

Ihre App als Lösung

Geschaffener Mehrwert

Berichte werden verzögert oder zu spät eingereicht

Verwaltungs-App

Digitalisiertes Berichte-Managemt & Erstellung

Smartphone und Tablet-Nutzer brechen Käufe und Besuche oft ab

Spezielle App für mobilen E-Commerce

Keine Kunden mehr verlieren, die via Smartphone kommen

Aufwändige und fehleranfällige Organisation von Schichten

Planer-App nach Ihren Bedürfnissen

Reibungslose Kommunikation

Immer wieder Probleme bei der Unternehmenskommunikation

Interner Messenger und Aufgaabenverwaltung

Ein effizientes Kommunikationsmittel für alle auf jedem Gerät

Kunden kommen selten wieder

Incentivierung und Loyalitätsprogramme per App

Kundenbindung und Wiederkehr durch Service und Anteize erhöhen

Die Rechnungsstellung dauert zu lange

App für Kundendienst

Innovatives, mobiles Markenimage aufbauen

Das Image Ihrer Marke ist altbacken und nicht zeitgemäß

App mit Fokus auf Markenbildung und Imagepflege

Automatisierte Rechnungslegung und Zustellung

Probleme bei der Organisation von interner Weiterbildung

Mitarbeiterschulung und -bildung per App

Schulungen per App egal wo Ihr Mitarbeiter möchte.

Sonstiges, das Probleme bereitet

Hier sollte eine professionelle "Product Discovery" vorgenommen werden

Ihre maßgeschneiderte App für maximalen Mehrwert.

Sollte meine App für Android, Apple oder auch für Web sein?

Welche App Sie entwickeln sollten, hängt von Ihrer Zielgruppe und den Kundengruppen ab, die Sie ansprechen möchten. Um optimal zu funktionieren, sollten Sie jeweils eine native App für jedes gängige Mobile-Betriebssystem haben.

Wenn Sie möglichst viele Kunden und Mitarbeiter erreichen wollen, sollten Sie in Europa die mit Abstand häufigsten Betriebssysteme abdecken. Dieses sind Android (Google) und iOS (iPhones / Apple).

Da die Entwicklung für unterschiedliche Betriebssysteme auch unterschiedlich aufwändig ist, sollten Sie dieses im Budget berücksichtigen und, wenn Sie erst einmal mit einem Betriebssystem anfangen wollen, recherchieren, welche Geräte Ihrer Nutzer hauptsächlich nutzen. Manchmal kann es auch ein Weg sein, sich auf die rentabelsten Kunden / Nutzer zu konzentrieren.

Welche Art von App ist die Richtige für Ihr Unternehmen?

Wie bereits gesagt, ist es wichtig, Ihre Zielgruppe zu betrachten, wenn Sie überlegen, welche App Sie als Erstes entwickeln lassen sollten. Häufig starten Unternehmen erst einmal mit einer App-Variante, zum Beispiel iOS für das iPhone und erstellen dann im späteren Verlauf nach den ersten Tests eine weitere für Android. Dieses hängt aber ganz davon ab, wie viele potenzielle Kunden die App abdecken soll. Eine "native App" zu entwickeln bedeutet, die App speziell für eines der Betriebssysteme, z. B. iOS zu entwickeln, statt eine App für alles zu bauen, die dann durch ein Programm für alle Systeme passend erstellt wird. Native Apps sind ein wenig teurer. Trotzdem empfehlen wir fast immer native Apps. Der Grund ist, dass diese durch die bessere Integration nicht nur mehr Möglichkeiten bieten, sondern sich auch langfristig auszahlen. Was zuerst bei der Entwicklung einer App für alle Systeme gespart wird, wird oft im Nachgang um ein vielfaches teuer, da nicht-native Apps zu der geringeren Leistung wartungsintensiver und fehleranfälliger sind.

  • Native Apps = Speziell vom Spezialisten für ein bestimmtes Betriebssystem, z. B. Android oder iOS geschrieben
  • Web Apps = Sind eher für mobile Geräte optimierten Webseiten ähnlich, weniger mobile Apps im strengen Sinne
  • Interpretierte Apps = "nicht-native Apps", die aus einer Quelle für alle unterschiedlichen mobilen Betriebssysteme generiert werden

Sollte ich eine Bezahlapp entwickeln oder die App kostenlos zum Download anbieten?

Die Frage, ob sich eine für Nutzer kostenpflichtige App für Sie lohnt, ist vor allem eine strategische Frage. Die Frage lautet, was wollen Sie mit ihrer App erreichen?

Wenn die App von sich aus Geld generieren soll, bietet es sich an, eine kostenpflichtige App zu entwickeln. Auch bei kostenpflichtigen Apps gibt es verschiedene Möglichkeiten, Einnahmen zu generieren. Eine Möglichkeit ist es, die App komplett kostenpflichtig zu machen. 

Wenn Sie eine interne App, eine Service-App oder eine App anbieten wollen, die maximal viele Personen erreicht, ist es meistens besser, diese kostenlos zu halten.

"Freemium Modell" (Free & Premium) und  andere Modelle:

 Oft wird auch das Modell gewählt, eine kostenlose Version der App mit begrenzten Funktionen anzubieten und eine kostenpflichtige App mit dem vollen Funktionsumfang. So ist die Kaufbarriere gering und Nutzer können Ihre App erst einmal testen, was den Kauf wahrscheinlicher macht,  sofern Sie das Kundenproblem richtig identifizieren und lösen können.

Eine sehr lukrative Form für die Gewinnerzielung sind In-App Käufe, in denen in der App Leistungen oder Kontingente hinzugekauft werden können. Ursprünglich kommt dieses Modell aus der App-Games-Branche, findet nun aber in allen Bereichen und Genres Anwendungsfälle.

Wie lange dauert die durchschnittliche App-Erstellung?

Für Außenstehende ist es oft schwer, zu erfassen, wie viel Arbeit in einer guten App steckt. Hinzu kommen auch noch Planung, ggf. "Product Discovery", Design- und Testphasen. Eine App ist also auf keinen Fall einmal eben in einer Woche entwickelt. Durchschnittlich können Sie von einer Entwicklungsdauer für eine App von 18 Wochen ausgehen.

Neufeldstudios Quality Seals

Wir realisieren Ihre App.

Lassen Sie sich jetzt ein unverbindliches Angebot erstellen!

0 of 350
App Entwickler Christian Neufeld

Werden Sie einer von vielen begeisterten Kunden! - Lassen Sie sich noch heute Ihr unverbindliches Angebot erstellen und bringen Sie Ihr neues App-Projekt einen wichtigen Schritt näher an die Realisierung.

Ihre Zufriedenheit, sowie eine hochwertige und schnelle Umsetzung sind unser Maßstab.

Christian Neufeld

Neufeldstudios App Entwicklung Logo

Kontakt:
Telefonnummer: +49 152 032 577 46
E-Mail: christian@neufeldstudios.de

Adresse:
Möllberger Heide 8
32457 Porta Westfalica
Deutschland

Copyright 2020Neufeldstudios Appagentur - Christian Neufeld - Datenschutzerklärung | Impressum

>